Home Programm Demnächst Filmwochenende Archiv

Zurück

Winter's Bone
USA 2010, 100 min
Mitwirkende
Ree: Jennifer Lawrence
Sonny: Isaiah Stone
Sonya: Shelley Waggener
Ashlee: Ashlee Thompson
Connie: Valerie Richards
Crew
Regie: Debra Granik
Buch: Debra Granik & Anne Rosellini
Romanvorlage: Daniel Woodrell
Kamera: Affonso Gonçalves
Schnitt: Bettina Böhler
Musik: Dickon Hinchliffe

 

Verzweifelt sucht die siebzehnjährige Ree ihren Vater, der untergetaucht ist und das Haus der Familie samt Grundstück verpfändet hat. Wenn sie ihn nicht auftreiben kann, wird sie mit ihren kleinen Geschwistern und der kranken Mutter auf der Straße stehen.

In den Wäldern der Ozark Mountains spielt dieser Film. In einer Welt, die aus der Welt gefallen zu sein scheint. In heruntergekommenen Blockhäusern haben sich die Menschen notdürftig eingerichtet. Unbehauste Gestalten, die quasi von der Hand in den Mund leben. Bei ihren Nachbarn findet Ree kaum Unterstützung, als sie nach ihrem Vater sucht, überall stößt sie auf eine eiserne Wand des Schweigens. In WINTER’S BONE findet die Regisseurin Debra Granik große Bildtableaus in der Tradition der amerikanischen Sozialfotografie der dreißiger Jahre. Es sind Bilder, die die Armseligkeit dieses Lebens nicht ausstellen, sondern dokumentieren. Vor einem Hintergrund, der stets in der Wirklichkeit verankert bleibt, erzählt Granik die klassische Kinogeschichte einer Heldin, die über sich selbst hinauswächst. Um herauszufinden, was mit ihrem Vater geschehen ist, muss Ree den Schweige-Code ihrer Outlaw-Gemeinschaft durchbrechen. WINTER’S BONE nimmt uns mit in ein verlorenes Amerika jenseits aller politischen Aufbruchsparolen.

Trailer

Links

Winter's Bone is a backwoods classic, says Peter Bradshaw - The Guardian "Die Besprechung von Andreas Kilb in der FAZ

Fotos





























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de