Home Programm Demnächst Archiv Filmwochenende

Zurück

Barbara
Deutschland 2012, 105 min
• Mitwirkende
Barbara: Nina Hoss
André: Ronald Zehrfeld
Klaus Schütz: Rainer Bock
Assistenzärztin Schulze: Christina Hecke
• Crew
Regie: Christian Petzold
Buch: Christian Petzold & Harun Farocki
Musik: Stefan Will
Kamera: Hans Fromm
Schnitt: Bettina Böhler

 

Barbara

Liebe in Zeiten des Misstrauens

"Christian Petzold hat natürlich Recht: Die DDR war nicht nur grau und miefig. Es gab auch Licht, und es wehte – zumal am Meer – ein kräftiger frischer Wind. Berufstätige Frauen waren eine Selbstverständlichkeit, Liebe am Arbeitsplatz auch. "Im Westen verlieben sich die Leute immer in der Freizeit und im Urlaub", flapste der Regisseur nach der Vorstellung seines Wettbewerbsbeitrags Barbara auf der Berlinale, "dabei gehört die Liebe in die Produktion!" Sein Club Med ist ein Provinzkrankenhaus in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 1980.

Dort trifft die Berliner Ärztin Barbara nach ihrer Zwangsversetzung ein. Sie hatte einen Ausreiseantrag gestellt, um zu ihrem Geliebten in den Westen zu kommen. Der Antrag wurde abgelehnt, ihre neue Stelle liegt in der Provinz. Dort warten schon zwei Männer auf sie: der Stasioffizier des Ortes und der Krankenhausleiter André. Der eine hat Anweisung, sie zu beschatten, der andere ... tja, was will eigentlich der andere von ihr? [...]"

Die komplette Filmkritik von Wenke Husmann, die die Geschichte - im Gegensatz zu Renate - wenig berührt hat, auf ZEIT online lesen.

Trailer

Links

Zärtlich in der Zone - Filmkritik von Daniel Sander in SPEGEL online Mitten ins Herz - Filmkritik von Fritz Göttler in der Süddeutschen

Fotos





























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de