Home Programm Demnächst Archiv Filmwochenende

Zurück

Liebe (Amour)
Frankreich, Österreich 2012, 127 min
Mitwirkende
Georges: Jean-Louis Trintignant
Anne: Emmanuelle Riva
Eva: Isabelle Huppert
Crew
Regie: Michael Haneke
Buch: Michael Haneke
Kamera: Darius Khondji
Schnitt: Nadine Muse & Monika Willi

 

Liebe (Amour)

In seinem neuen großartigen Film "Liebe" erzählt Regisseur Michael Haneke von einem älteren Ehepaar, das sich furchtlos dem bevorstehenden Ende des gemeinsamen Lebens stellt.

"Blüten wurden um die Frau herum gestreut, die auf dem Bett aufgebahrt ist in einem schlichten schwarzen Kleid. Sie muss da schon eine Weile liegen, die Blüten sind verwelkt, und die Wohnungstür wurde von der Polizei aufgebrochen, wahrscheinlich wegen des Verwesungsgeruchs. Dennoch strahlt die Tote eine ungeheure Würde aus.

Ihre Geschichte ist die einer großen Liebe, die dem neuen Film von Michael Haneke auch seinen Titel gab: „Liebe“. Nicht „Die Liebe“, sondern einfach „Liebe“. Allein das kann einen schon umwerfen: der totale Anspruch, der darin steckt, die Bedingungslosigkeit, die Unbegrenztheit. Davon zu erzählen, ganz ohne in Gefühligkeit zu verfallen – das schafft nur ein großer Künstler. Eben so einer wie der Österreicher Michael Haneke, dem jeder Naturalismus, jede schnelle Erklärung zuwider sind."

Die komplette Kritik von Anke Westphal in der Frankfurter Rundschau lesen.

Trailer

Links

Über dem Abgrund - Filmkritik von Tobias Kniebe in der Süddeutschen Die Zärtlichkeit des Endes - von Iris Radisch, DIE ZEIT online

Fotos





























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de