Home Programm Demnächst Filmwochenende Archiv

Zurück

Der große Diktator
USA 1940, 125 min
• Mitwirkende
Hynkel - Dictator of Tomania / A Jewish Barber: Charles Chaplin
Napaloni - Dictator of Bacteria: Jack Oakie
Schultz: Reginald Gardiner
Hannah: Paulette Goddard
• Crew
Regie: Charles Chaplin
Buch: Charles Chaplin
Kamera: Karl Struss & Roland Totheroh
Schnitt: Willard Nico & Harold Rice
Musik: Charles Chaplin & Meredith Willson

 

Der große Diktator

[...] "Chaplin spielt die Doppelrolle des Diktators Adenoid Hynkel ("Adenoid" = Wortspiel aus "Adolf" und "paranoid") von Tomanien ("to mania" = "in den Wahnsinn") und des namenlosen jüdischen Barbiers. Letzterer verliert bei einem Flugzeugabsturz in der Endphase des Ersten Weltkriegs sein Gedächtnis und wird daraufhin in ein Hospital eingewiesen. Erst 20 Jahre später kehrt er ins zivilisierte Leben zurück und versucht sich in einem jüdischen Ghetto eine neue Existenz aufzubauen. Dass der Tyrann Hynkel sich inzwischen zum Führer des Tomanischen Reichs aufgeschwungen und den Einmarsch in das Nachbarland "Osterlich" befohlen hat, davon weiß der tolpatschige Friseur natürlich noch nichts. Darum können ihm auch die Besuche der Sturmtruppen von "Eurer Exzellenz" keine Angst machen. Seine Leidensgefährtin Hannah (Paulette Goddard, im richtigen Leben zu diesem Zeitpunkt Chaplins Frau) schlägt die Truppen tollkühn mit einer Bratpfanne in die Flucht. Als aber auffliegt, dass die beiden den zu den Juden übergelaufenen SA-Verräter Kommandant Schultz (Reginald Gardiner) im Haus der Nachbarsfamilie Jaeckel verstecken, kommt es zur Festnahme des Friseurs und dessen Deportation in ein Konzentrationslager.

Jedoch: Er kann fliehen und wird infolge eines dummen Zufalls mit dem Führer Hynkel verwechselt. In Uniform besteigt er das Podest Hynkels und tritt vor die Mikrofone..." [...]

Obwohl "Der große Diktator" im kommenden Jahr sein 70. Jubiläum feiert, hat sich auf der Oberfläche des Films kein einziges Staubkorn niedergelassen. Wenn der jüdische Barbier in seiner weltbekannten Schlussrede die universelle und zutiefst humane Friedensbotschaft verkündet, dann haben wir das Gefühl, der Weltstar Charlie Chaplin spräche persönlich zu uns und der versammelten Menschenmenge - und sind uns bewusst, soeben einem ganz besonderen Klassiker der Filmgeschichte beigewohnt haben zu dürfen.

Christopher Michels in mannbeisstfilm.de

Trailer

Links

Unbedingt lesenswert: Die geheime Geschichte hinter „Der große Diktator“ von Hanns-Georg Rodek in der WELT Michael Atkinson in The Village Voice

Fotos





























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de