Home Programm Demnächst Archiv

Zurück

Das schönste Mädchen der Welt
Deutschland 2018, 102 min
-• Mitwirkende
Cyril: Aaron Hilmer
Roxy: Luna Wedler
Anja : Anke Engelke
Frau Reimann: Heike Makatsch
Bernd: Heiko Pinkowski
• Crew
Regie: Aron Lehmann
Buch: Lars Kraume & Aron Lehmann & Judy Horney
Musik: Boris Bojadzhiev
Kamera: Andreas Berger
Schnitt: Ana de Mier y Ortuño

 

Das schönste Mädchen der Welt

Pressestimmen

Fazit: Regisseur Aron Lehmann interpretiert die klassische Geschichte des Cyrano de Bergerac erfrischend neu in der Form einer romantischen Jugendkomödie. Der respektlose, sogar karikierende Humor verleiht der Dreiecksgeschichte, in der ein Schüler mit großer Nase einen Klassenkameraden vorschickt, um ein Mädchen mit seinen eigenen Liebesversen zu betören, eine unbeschwerte Stimmung. Die Liebesnöte und Komplexe des jungen Helden bilden einen reizvollen Kontrast zum vergnüglichen Erzählton. Die Dialoge und die Inszenierung mit den zahlreichen Battle-Raps wirken ausgesprochen jugendaffin.
Bianka Piringer- spielfilm.de

Der geheimnisvolle Maskenmann schlägt mal wieder zu, das Gesicht von einem dunklen Hoodie und einer Augenmaske verhüllt, liefert er sich im Rund eines Vorlesungssaals einen Rap-Battle mit einem Konkurrenten. Doch den Applaus nimmt er schon nicht mehr persönlich entgegen. Wenn es an die Siegerehrung geht, ist er bereits auf dem Fahrrad in die Nacht entschwunden. Wie einst Cyrano de Bergerac leidet auch der kluge, empfindsame Cyril an seiner übergroßen Nase, weshalb er auch gar keine Lust auf die Klassenfahrt mit Schülern hat, die ihn ohnehin nur ständig mobben. Ähnlich geht es auch Roxy, die gerade von einem englischen Internat geflogen ist und von ihrem Vater kurzerhand in den Klassenbus verfrachtet wird. Da sie die Klassenstrukturen noch nicht kennt und ohnehin ein ziemlich cooles Gör ist, setzt sie sich im Bus neben Cyril, womit eine große Freundschaft beginnt, die das Zeug zur schönen Liebesgeschichte hätte, wenn nur Cyril nicht so felsenfest davon überzeugt wäre, dass er in Liebesdingen ohnehin keine Chance hat. Also legt er seine ganzen Gefühle in Texte, die er als Ghostwriter für den attraktiv aussehenden, aber innerlich hohlen Rick schreibt. Es dauert eine romantisch komische Weile, bis Roxy die inneren und die äußeren Werte der beiden Jungs auseinanderklamüsert hat.
Anke Sterneborg - epd-Film

Originaltrailer

Fotos






























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de