Home Programm Demnächst Archiv

Zurück

Milla Meets Moses
Australien 2019, 120 min
-• Mitwirkende
Milla: Eliza Scanlen
Scarlett: Michelle Lotters
Moses: Toby Wallace
Henry: Ben Mendelsohn
• Crew
Regie: Shannon Murphy
Buch: Rita Kalnejais nach ihrem Theaterstück
Musik: Amanda Brown
Kamera: Andrew Commis
Schnitt: Stephen Evans

 

Milla Meets Moses

Pressestimmen

Eine ganz und gar unkonventionelle Liebesgeschichte: die 16-jährige, schwerkranke Milla verliebt sich in den älteren, mit reichlich krimineller Energie ausgestatteten Moses, der ziellos durch den Tag irrt. Gemeinsam erleben sie ein Feuerwerk unterschiedlichster Emotionen, an denen auch Millas schräge Eltern nicht ganz unschuldig sind. Die ebenso berührende wie eigenwillige Coming-of-Age-Tragikomödie „Milla meets Moses“ erzählt angenehm unsentimental von widersprüchlichen Gefühlen, Todesangst und überschäumender Lebenslust. Ein wagemutiger Film, der Tragik und Komik auf ungeschönte, rührende Art vereint. Ein höchst bewegendes Drama.
Marcello Mastroianni Preis als Bester Nachwuchsdarsteller in Venedig 2019 für Toby Wallace
programmkino.de

Tödliche Krankheit, Drogensucht und Obdachlosigkeit – kann man daraus eine Liebeskomödie machen? Ja, sogar eine großartige, frei von Kitsch, wie der Film „Milla meets Moses“ beweist.
„Milla meets Moses“ von Shannon Murphy ist ein sehr lustiger Film, der atemberaubend unbefangen das Traurigste sagen kann – offen, klar, zart, ohne Bitterkitsch. Millas Vater zum Beispiel hat ja leider recht: Moses ist nicht gut für das Mädchen, außerdem zu alt (nämlich eigentlich erwachsen, jedenfalls älter als zwanzig, während Milla noch einen Milchzahn hat, „eine Anomalie“ wie fast alles hier). Und Millas Mutter hat noch ärger recht: „Das ist wirklich die schlimmste Art von Beziehung, die ich mir vorstellen kann“ – aber eben auch die schönste, die im Kino seit langem erzählt wurde.
Diehmar Dath - FAZ

Originaltrailer

Fotos






























 

Immer auf dem Laufenden bleiben - Mail mit Betreff "Newsletter" an
stattkino@stattkino-lohr.de schicken!