Home Programm Demnächst Archiv

Zurück

Gegen den Strom
Island, FR, Ukraine 2018, 101 min
• Mitwirkende
Halla / Ása: Halldóra Geirharðsdóttir
Sveinbjörn: Jóhann Sigurðarson
Juan Camillo: Juan Camillo Roman Estrada
Baldvin: Jörundur Ragnarsson
• Crew
Regie: Benedikt Erlingsson
Buch: Ólafur Egilsson & Benedikt Erlingsson
Musik: Davíð Þór Jónsson
Kamera: Bergsteinn Björgúlfsson
Schnitt: David Alexander Corno

 

Gegen den Strom

Pressestimmen

Ob Splattermovie, RomCom oder Biopic: Filmgenres funktionieren als Verkaufsetikett. Mit ihrer Hilfe sollen Zuschauer den Weg ins passende Kino finden, auf dass Verleih und Publikum gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Das Ziel: bloß keine Enttäuschung, gar Erschütterung.
Was aber tun mit einem Film wie "Gegen den Strom", der vom militanten Antiglobalisierungskampf einer lebenslustigen Chorleiterin erzählt? Der als Komödie vermarktet wird, bei der Filmdatenbank IMDb unter "Action" und "Thriller" läuft und den die englischsprachige Wikipedia so umständlich wie ratlos einen "comedy-drama thriller film" nennt?
Regisseur und Autor Benedikt Erlingsson treiben solche Fragen nicht um, in einem Interview verglich er den kreativen Prozess seiner Arbeit mit der Zeugung eines Kindes: Während des Aktes denke man schließlich auch nicht darüber nach, welches Geschlecht der Nachkomme haben wird.
Kaspar Heinrich - SPIEGEL ONLINE

Regisseur Benedikt Erlingsson ist eine schräge, witzige und tiefgründige Öko-Komödie gelungen, ein melancholischer Action-Film über eine zu Recht sehr besorgte Normal-Bürgerin, die das Schicksal einer ganzen Insel zu fast allem entschlossen in die Hand nimmt.
Knut Elstermann - MDR Kultur

Man fragt sich als Zuschauer schon sehr, wie der Regisseur am Ende wohl aus diesem Film herauskommt. Aus der heiklen Kon­stellation Guerillakampf und anstehende Mutterschaft macht Benedikt Erlingsson, der bereits mit seinem Spielfilmdebüt »Von Menschen und Pferden« (2013) international Aufmerksamkeit erregte, indes kein Drama. Vielmehr ist »Gegen den Strom« ein clever rhythmisierter und durch surreale und komische Elemente strukturierter Film.
Anke Westphal - epd-Film.de

Trailer

Fotos






























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de