Home Programm Demnächst Archiv Filmwochenende

Zurück

Hidden Figures
USA 2016, 127 min
• Mitwirkende
Katherine G. Johnson : Taraji P. Henson
Octavia Spencer: Dorothy Vaughan
Janelle Monáe: Mary Jackson
Al Harrison: Kevin Costner
Vivian Mitchell: Kirsten Dunst
Paul Stafford: Jim Parsons
• Crew
Regie: Theodore Melfi
Buch: Theodore Melfi & Allison Schroeder
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Mandy Walker
Schnitt: Peter Teschner

 

Hidden Figures

Pressestimmen

"Überhaupt: Es ist die stets richtige Dosierung, die diesen Film so effektiv macht. Statt zum belehrenden Historienstück zu werden, lässt er viel Raum für Humor. Das Gespür für die Zeit und ihre Themen vermittelt er dennoch sehr präzise und mit einfachen Mitteln: hier eine Archivaufnahme von Jurij Gagarin, dort ein Gespräch am Esstisch über die Methoden der Bürgerrechtsbewegung. Und dann sind da natürlich die drei Hauptdarstellerinnen. Henson, Spencer und Monáe spielen derart beherzt auf, dass man gar nicht anders kann, als sich von "Hidden Figures" mitreißen zu lassen.​"
Der Spiegel

"All das klingt nach einem Märchen und sieht auch so aus, einschließlich der miesen Behandlung, die irgendwann aufhört, und der Bilderbuchfamilien. Sehenswert machen den Film allerdings die Darstellerinnen: Taraji P. Henson in der Rolle der genialen Katherine Johnson (die noch am Leben ist und aus der Hand von Präsident Obama vor einiger Zeit die „Presidential Medal of Freedom“ erhielt) ist von erfrischender Resolutheit; Dorothy Vaughan wird von Octavia Spencer gespielt, und die R&B-Sängerin Janelle Monáe gibt die Jüngste unter ihnen, Mary Jackson, die ihren Zugang zur Abendschule erstreitet. Erstaunliche Frauen, erstaunliche Schauspielerinnen ...“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Hidden Figures effectively conveys the poisonous normalcy of white supremacy, and the main characters’ determination to pursue their ambitions in spite of it and to live normal lives in its shadow. The racism they face does not depend on the viciousness or virtue of individual white people, and for the most part the white characters are not treated as heroes for deciding, at long last, to behave decently. Two of them, however, are singled out for commendation: John Glenn, portrayed by Glen Powell as a natural democrat with no time for racial hierarchies; and Al Harrison, the head of Katherine’s group, for whom the success of the mission is more important than color.“
New York Times

Trailer

Links

"Hidden Figures" - Hommage an die unbekannten Heldinnen der Raumfahrt - euronews "Kritik von Frank Arnold in edp-film.de

Fotos






























  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de