Home Programm Vorschau Archiv


Im Archiv suchen:

Aufgepasst:
OmU
= Originalfassung mit deutschen Untertiteln
OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln.
Uhrzeit und sonst nichts = deutsche Fassung

Programm September / Oktober 2022

Eine Familiengeschichte der besonderen Art
Mittwoch, 12. Oktober 2022
18:00 OmU & 20:15 Uhr
Come on, come on

von Mike Mills Info Reservieren

Ein wunderbares Feel-Good Movie aus Spanien!
Mittwoch, 19. Oktober 2022
18:00 & 20:00 Uhr
Vier Wände für zwei

von Bernabé Rico Info Reservieren

Wir haben keine Zukunft, also erschaffen wir eine
Mittwoch, 26. Oktober 2022
18:00 & 20:00 Uhr
Die Magnetischen

von Vincent Maël Cardona Info Reservieren

Was wir weiter planen:

Heikos Welt
von Dominik Galizia Info

A E I O U - Das schnelle Alphabet der Liebe
von Nicolette Krebitz Info

Der schlimmste Mensch der Welt
von Joachim Trier Info

Elvis
von Baz Luhrmann Info

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
von Gillies MacKinnon Info


Archiv:

Archiv 2016

Archiv 2017

Archiv 2018

Archiv 2019

Archiv 2020

Archiv 2021

Archiv 2022

 

Der Keller lebt

stattKino News - 4. Oktober 2022
Liebe Filmfreunde,

Mit Kellerkino wie in alten Zeiten hat das Programm nach der Sommerpause angefangen. Wie in alten Zeiten war es, dass viele, viele Menschen die Kellertreppe heruntergekommen sind. Vielen Dank an alle - Herrn Rückert vor allem und dann den zahlreichen Natur- und Vogelschützern -, die mit Mundpropaganda den "Wilden Wald" zu einem Ereignis machten.
Jetzt im Oktober gibt es wieder Filme aus unserer Favoritenliste. Filme zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen, also all das, was Kino am besten kann - Filme als Gesamtkunstwerk von Bildern, Geschichten und Musik.


Joaquin Phoenix in Come On, Come On

Kleine Änderungen beim stattKino ab November

  • Das Programm wird flexibler: Ein gedrucktes Monatsprogramm entfällt, dafür müssen wir nicht schon 8 Wochen vorher festlegen, welche Filme laufen.

  • Wir können auch mal spontaner eine kleine Reise machen und geplant einen Mittoch ausfallen lassen. Sprich: den Vorteil des Rentnerdaseins nutzen.

  • Zwar kommen zur Zeit so viele Filme wie noch nie ins Kino, nur die Ausbeute für den Keller ist so groß nicht. Wir müssen uns sputen, alles sehen zu können, bevor die kleinen Meisterwerke nach wenigen Wochen wieder verschwunden sind.

  • Gefühlt werden Filme immer länger. Auf uns, die den 90-Minüter hoch halten, hört halt keiner! Mit unserer bisherigen Routine, immer um 18:00 Uhr zu beginnen, wird es dann oft schon so spät, dass Michael vor der Kellertreppe mit dem Schlüssel klappert. Und für euch wird es halt auch spät, um in die - hoffentlich warme - Stube zurückzukommen.
    Ab November drehen wir das Prinzip einfach um: Da ist dann 20:00 Uhr für die zweite Vorstellung gesetzt und je nach Länge fängt die erste Vorstellung dann vor 18:00 Uhr an. Wenn das grandiose Biopic "Elvis" (159 Minuten!) den Keller rockt, geht es dann zum Beispiel schon um 17.00 Uhr los!


Kiti Mánver, die 74 Jahre zählende Dame in "Vier Wände für zwei" ist eine lebenslustige, weise und quicklebendige Figur, in der Tradition von "Harold and Maude".


Bleibt us gewogen und verratet auch euren Freunden, wie schön es im Keller ist.

Richard & Renate


 

Immer auf dem Laufenden bleiben - Mail mit Betreff "Newsletter" an
stattkino@stattkino-lohr.de schicken!